Ruhestand? - Wir doch nicht!

Ja, da kann es einem schon die Schuhe ausziehen, wenn man die Zeitung aufschlägt und liest, dass die Pfarrersleut von Offenhausen in den Ruhestand gehen dürfen. Mit insgesamt 65 Jahren - denn dieses Jahr werden wir 35 und 30 = 65! Bestes Ruhestandsalter. - Finden Sie nicht? Wir auch nicht. Nach dem ersten Schock ging dann vielleicht der Blick zum Abreißkalender. Ach ja... Der erste April. Reingefallen. Und dann hoffentlich ein Lachen im Gesicht.

Ja, unsere Ankündigung zum Ruhestand war nichts weiter als ein netter Werbegag für unser Festwochenende zum Reformationsfest (15.-17. September). Hier wollen wir mit Pauken und Trompeten auf die 500 Jahre Reformation aufmerksam machen und dabei auch noch jede Menge Geld für den barrierefreien Innenausbau unseres Gemeindehauses sammeln. Damit endlich für jeden unter uns auch ganz praktisch die Türen unserer Kirchengemeinde offen stehen.

Wer's verpasst hat: Hier finden Sie nochmal die Artikel aus der Hersbrucker Zeitung. Der gilt noch einmal unser ganz persönlicher Dank dafür, dass sie den Spaß für den guten Zweck mitgemacht hat.

Zeitungsartikel HZ 1.4.2017 Zeitungsartikel HZ 3.4.2017